Zum Hauptmenü
10% Rabatt bei Newsletter-Anmeldung!

Zucchini 'Sativa Auslese' - Cucurbita pepo var. giromontiina

€3,50
inklusive Steuern

Zucchini ‘Sativa Auslese’ ist eine buschförmige Sorte von offenem Wuchs mit reichem, frühem Fruchtansatz. Die hellgelben Früchte wachsen zylindrisch, sind leicht gebogen und haben eine zarte Haut. Ihr weißes, festes Fruchtfleisch hat eine feine Konsistenz und ist von gutem Geschmack. Jung ernten!

Unser hochwertiges Bio-Gemüsesaatgut wurde nach strengsten biologischen Standards angebaut für eine nachhaltige und gesunde Ernte. 

Details:

Ansaat im Haus/Gewächshaus: Mitte April bis Mitte Juni
Pflanzung im Freiland: Mitte Mai bis Mitte Juli
Keimdauer: 7-14 Tage bei 18-20°C
Saattiefe: 3 cm, Dunkelkeimer

Wuchshöhe: ca. 80 cm
Pflanzabstand: 100 x 100 cm
Erntezeit: Mitte Juni bis Mitte Oktober

Boden: locker, humusreich, trocken, durchlässig
Düngung: Organischer Dünger, Kompost
Standort: Sonnig, Halbschatten
Wasserverbrauch: mittel

 

Anbautipps:

Werden Zucchini vorgezogen, dürfen sie auf keinen Fall pikiert werden, ihre Wurzeln sind viel zu empfindlich. Sie sollten daher einzeln in Töpfe gesät und später mit dem gesamten Wurzelballen umgetopft bzw. gepflanzt werden. Sie vertragen keinen Frost und werden erst nach den Eisheiligen in das Freiland gesetzt. Die Pflanze bildet zunächst nur männliche Blüten, die unbedingt an der Pflanze bleiben müssen. Erst wenn die Temperaturen stimmig sind und die Pflanze stark genug ist, bringt sie weibliche Blüten hervor, die am Fruchtknoten zu erkennen sind.

Zucchini sind Starkzehrer und bevorzugen einen nahrhaften Boden mit viel Kompost und Humus. Auch während der Wachstumsphase sollte mit biologischem Flüssigdünger nachgedüngt werden. Für einen guten Fruchtansatz sollten immer mindestens zwei Jungpflanzen gesetzt werden, die unbedingt vor Schnecken geschützt werden sollten. Auf regelmäßige und großzügige Bewässerung sollte geachtet werden. In feuchten Sommern können die Pflanzen leicht von Pilzen befallen werden. Eine vorbeugende Behandlung mit Pflanzenstärkungsmitteln kann dem entgegenwirken.

Bei einer regelmäßigen Ernte wachsen bis zum Herbst immer neue Früchte nach.

 

Mischkultur:

Gute Nachbarn: Bohnen, Erbsen, Mangold, Mais, Zwiebeln, Petunien, Tagetes
Schlechte Nachbarn: Tomaten, Gurken, Kartoffeln, Rettich

 

Verwendung:

Roh, gedünstet, gegrillt, gekocht, gebacken und gebraten passen sie sowohl zu herzhaften als auch süßen Speisen. Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

 

Beutelinhalt:

10 Korn
Kühl und trocken lagern.

Dein Warenkorb

Dein Warenkorb ist derzeit leer.
Klick hier, um den Einkauf fortzusetzen.
Danke, dass du uns kontaktiert hast! Wir melden uns in Kürze bei dir. Danke für die Anmeldung Danke! Wir werden Dich benachrichtigen, wenn es verfügbar ist! Die maximale Anzahl von Produkten wurde erreicht. Es muss nur noch ein Produkt dem Warenkorb hinzugefügt werden Es sind nur noch [num_items) Artikel übrig, die dem Warenkorb hinzugefügt werden können