Zum Hauptmenü
10% Rabatt bei Newsletter-Anmeldung!

Rotkohl 'Rodynda' - Brassica oleracea

€4,50
inklusive Steuern

Die Rotkohl-Sorte 'Rodynda'ist bekannt für ihre kompakte Form, kräftige Wurzeln und üppiges Blattwerk. Sie bildet einen festen, ovalen Kopf mit einem kurzen Strunk in der Mitte. Diese Sorte eignet sich gut für den Anbau in der frühen und mittleren Saison.

‘Rodynda’ zeichnet sich durch einen angenehm süß-aromatischen Geschmack aus, der nicht scharf ist. Das macht sie zu einer guten Wahl für Rohkost und auch für gekochte Gerichte. Sie ist vielseitig einsetzbar und verleiht jedem Gericht einen köstlichen Touch. Rotkohl ist ballaststoffreich und verfügt über viele gesunde Inhaltsstoffe wie Vitamin C, Kalium, Eisen und Senföle.

Unser hochwertiges Bio-Gemüsesaatgut wurde nach strengsten biologischen Standards angebaut für eine nachhaltige und gesunde Ernte.

Details:

Voranzucht: Ende Januar bis Ende Mai
Pflanzung im Freiland: Mitte März bis Ende Juni
Keimdauer: 7-14 Tage bei 15-20°C
Saattiefe: 1 cm, Dunkelkeimer

Wuchshöhe: 50 cm
Pflanzabstand Frühkohl: 75 x 45 cm
Pflanzabstand Frühkohl: 50 x 50 cm
Erntezeit: Mitte Juni bis Ende August

Boden: sandig, humusreich, kalkhaltig
Düngung: Organischer Dünger oder Kompost
Standort: Sonne, Halbschatten
Wasserverbrauch: Stark

Anbautipps:

Rotkohl bevorzugt feuchte, humusreiche sowie kalkhaltige Böden in sonniger oder halbschattiger Ausrichtung. Die Pflanzen sind Starkzehrer, daher ist es vor der Pflanzung vorteilhaft, reifen Kompost in die Erde einzuarbeiten. Eine zu starke Düngergabe fördert allerdings den Schädlingsbefall.

Im Keimblattstadium werden die Pflanzen pikiert. Es ist ratsam den Kohl unter feinmaschigen Netzen als Schutz vor z.B. der Kohlfliege und dem Kohlweißling anzubauen. Auf eine gute Wasserversorgung ist unbedingt zu achten.

Der Erntezeitpunkt ist gekommen, wenn der Kohlkopf fertig ausgebildet und angenehm fest ist. Er wird dann mit einem scharfen Messer vom Strunk geschnitten und die unbrauchbare Wurzel auf dem Kompost entsorgt.

 

Mischkultur:

Gute Nachbarn: Bohnen, Gurken, Porree, Erbsen, Sellerie
Schlechte Nachbarn: andere Kohlsorten, Knoblauch und Zwiebeln

 

Verwendung:

Klassisch wird Rotkohl gerne gekocht als Beilage serviert. Mit dem Frühkohl können herzhafte Salate schmackhaft verfeinert werden. Je früher der Kohl geerntet wird, desto kürzer ist seine Lagerzeit.

 

Beutelinhalt:

ca. 50 Korn
Kühl und trocken lagern.

Dein Warenkorb

Dein Warenkorb ist derzeit leer.
Klick hier, um den Einkauf fortzusetzen.
Danke, dass du uns kontaktiert hast! Wir melden uns in Kürze bei dir. Danke für die Anmeldung Danke! Wir werden Dich benachrichtigen, wenn es verfügbar ist! Die maximale Anzahl von Produkten wurde erreicht. Es muss nur noch ein Produkt dem Warenkorb hinzugefügt werden Es sind nur noch [num_items) Artikel übrig, die dem Warenkorb hinzugefügt werden können